Blognews 12/2017

4ème congrès international de la SSTS – appel à contributions

La dernière fois, nous vous avons dèjà averti de la date et du lieu du 4ème congrès international de la SSTS dans l’année prochaine – nous nous réjouissons de vous accueillir nombreux et nombreuses les 12 et 13 septembre 2018 à Lausanne. Jusqu’au 31 janvier prochain vous pouvez déposer vos exposés – cliquez ici pour lire l’appel à contributions. Plus d’informations sur le site du congrès.

****

4. Internationaler Kongress der SGSA – call for papers

Im letzten Eintrag wurde bereits über Datum und Ort des vierten internationalen Kongresses der SGSA im nächsten Jahr informiert – wir freuen uns, viele Teilnehmende am 12. und 13. September 2018 in Lausanne begrüssen zu dürfen. Bis zum 31.1.2018 können Beitragsvorschläge eingebracht werden – hier geht’s zum cfp. Alle weiteren Informationen sind auf der Website des Kongresses nachzulesen.


Fachtagung: Soziale Innovation – Erfahrungen, Kontroversen und Perspektiven

Soziale Innovation liegt im Trend und es zeichnet sich ein noch kaum ausgelotetes Potenzial ab, durch soziale Innovationen zur Bewältigung sozialer Probleme beizutragen. Es besteht allerdings kein Konsens darüber, was Innovation kennzeichnet und wie Innovationsprozesse zu gestalten sind. Mit der Tagung «Soziale Innovation: Erfahrungen, Kontroversen, Perspektiven» bietet die Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ein Forum, um soziale Innovation als Konzept und soziale Praxis in ihrer Breite sichtbar und für die Soziale Arbeit fruchtbar zu machen.

Tagungsprogramm und Tagungsanmeldung: http://web.fhnw.ch/plattformen/tagung-soziale-innovation


Rückblick aufs 2. Netzwerktreffen für Promovierende in Themenbereichen der Sozialen Arbeit

Das 2. Netzwerktreffen ist erneut auf reges Interesse gestossen, so dass sich gegen 25 Nachwuchswissenschaftler_innen am 14. November 2017 in Luzern getroffen haben. Es wurden vier Dissertationsprojekte in Form von Worldcafés präsentiert, wobei es nicht nur um fachlichinhaltliche Fragen ging, sondern auch um Rahmenbedingungen rund um das Promotionsstudium in Sozialer Arbeit. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich in und ausserhalb der Fachhochschulen zahlreiche Promovierende auf den Weg gemacht haben, mit viel Engagement und Herzblut den nicht immer einfachen Weg bis zum erfolgreichen Abschluss zu gehen. Das Themenspektrum ist so vielfältig wie die Soziale Arbeit selbst. Als Pionier_innen beschreiten sie oft neue Wege und brauchen entsprechend eine gute Begleitung und angemessene Arbeitsbedingungen. Die Netzwerktreffen wollen dazu einen Beitrag leisten und sind auch im nächsten Jahr von der Kommission Lehre in Planung.

Weitere Interessierte nimmt Daniel Krucher (daniel.krucher@hslu.ch) gerne auf die entsprechende Liste, so dass sie automatisch zum nächsten Netzwerktreffen vom 12./13. September 2018 im Rahmen des Internationalen Kongresses der SGSA/SSTS in Lausanne eingeladen werden.

SGSA/SSTS Kommission Lehre
Spartaco Greppi, Bettina Grubenmann, Nina Hatsikas, Daniel Krucher, Regula Kunz, Anna Maria Riedi und Michael Zwilling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s